Umweltplanung und Naturschutz

Baumaßnahmen und die Erfordernisse des Naturschutzes gehen nicht immer Hand in Hand. Zwischen der ersten Projektskizze und dem ersten Spatenstich ist eine intensive Auseinandersetzung mit den Umweltbelangen erforderlich.

In unserem Fachbereich Umweltplanung und Naturschutz werden all diese umwelt-, naturschutz- und artenschutzfachlichen Fragestellungen mit hoher wissenschaftlicher und praktischer Erfahrung beantwortet. Eine wichtige Aufgabe sehen wir darin, bereits in der vorbereitenden Planungsphase die verschiedenen umweltfachlichen und für die Zulassung des Vorhabens relevanten Aspekte zu ermitteln und zu beleuchten. Unsere Gutachten sind verständlich, aussagekräftig und belastbar. Ziel ist es, die Baumaßnahme zu einem für die Umwelt konfliktarmen Eingriff zu machen sowie unnötige Planungskosten und langwierige Genehmigungsprozesse zu vermeiden.

Auf hohem Niveau von qualifiziertem Personal erarbeitete Planungsunterlagen erhöhen die Genehmigungsfähigkeit Ihres Vorhabens und stellen die Vereinbarkeit mit den naturschutzfachlichen Vorgaben sicher. Unser eigener Anspruch ist es, Entwicklungen vorauszudenken, Ideen zu haben und im ehrlichen und konstruktiven Dialog mit Partnern und Behörden Ihr Vorhaben zum Erfolg zu begleiten.

Wir bieten Ihnen in diesem Bereich folgende Dienstleistungen an:

  • Raumverträglichkeitsstudien
  • Umweltverträglichkeitsstudien und Einzelfallprüfungen nach UVPG
  • Landschaftspflegerische Begleit- und Ausführungsplanungen
  • Artenschutzrechtliche Prüfungen
  • Untersuchungen zur FFH-Verträglichkeit
  • Biotopkartierungen und faunistische Erfassungen
  • Ökologische Baubegleitung
  • Sichtfeldanalyse für Hochspannungsleitungsmasten und Windenergieanlagen zur Landschaftsbildbewertung
  • Konzeptentwicklung zur Flächenrenaturierung und -revitalisierung
  • Planungsleistungen bei Deponiestilllegungen

Gern unterstützen wir Sie im Verfahrens- und Genehmigungsmanagement:

  • Machbarkeitsstudien und Alternativenprüfungen zu Standort- und Trassenfindungen
  • Antragsunterlagen zum Raumordnungs-, Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren
  • Einholung von Genehmigungen (Naturschutz-, Wasser-, Forst-, Abfallrecht u.a.) und Stellungnahmen Träger öffentlicher Belange
  • Koordinierung sämtlicher Planungsleistungen und Fachbeiträge im Genehmigungsverfahren
  • Behördenabstimmung und Mitwirkung bei der Erörterung

Baugrunderkundung & Geotechnik

Boden ist Baugrund, Baustoff und Schutzgut zugleich. Die fundierte Kenntnis seiner Eigenschaften und Inhaltsstoffe bildet die Grundlage einer wirtschaftlich optimierten und sicheren Projektrealisierung. Egal ob Eigenheim, Brücke oder komplexes Infrastrukturvorhaben.

Das Erkunden und Begutachten von Boden, Grundwasser und Fels ist seit mehr als 40 Jahren unser Metier. Seit Gründung unseres Büros sind wir überregional tätig und treffen belastbare Aussagen zu Baugrundtragfähigkeiten, Grundwasserverhältnissen sowie anzuwendenden Gründungslösungen. Gemäß dem alten Bergmannsspruch: „Vor der Hacke ist es duster“ bringen wir Licht ins Dunkel des Untergrunds. Egal ob Rheintal oder Leipziger Tieflandsbucht.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Baugrunderkundungen für Hoch- und Ingenieurbauwerke sowie Neuerschließungen und Trassen
  • Baugrundgutachten und Gründungsberatung (Vor- und Hauptuntersuchungen nach DIN4020/EC7-1)
  • boden- und felsmechanische Laboruntersuchungen
  • Setzungs- und Standsicherheitsberechnungen
  • Durchlässigkeits- und Versickerungsuntersuchungen
  • geologische, bodenkundliche und hydrogeologische Untersuchungen
  • geotechnische Baubegleitung und Beratung, Baugruben- und Gründungsabnahmen.

Neben den gutachterlichen Leistungen bieten wir folgende technische Leistungen mit eigener Technik:

  • direkte Baugrundaufschlüsse: Rammkernsondierungen nach DIN EN ISO 22475-1, Trockenkernbohrungen mit Raupengeräten in Lockergestein und Fels
  • indirekte Baugrundaufschlüsse: Rammsondierungen DPL bis DPSH-B nach DIN EN ISO 22476-2 (DIN 4094-3), standard penetration tests (SPT), durch Partner: Drucksondierungen (CPT)
  • Boden-, Bodenluft- und Grundwasserprobenahmen (Grundwasserprobenahme mit Packer-Einsatz 2″-6″)
  • Pumpversuche, in situ-Versickerungstests
  • Anlegen von Schürfgruben, Ermittlung von Fundamentgeometrien
  • statische und dynamische Plattendruckversuche
  • Beton- und Asphaltkernbohrungen
  • Fremdkörperüberprüfungen, ferromagnetische Oberflächensondierungen (Erlaubnisscheininhaber nach §7 SprengG und Befähigungsscheininhaber nach § 20 SprengG)
  • Vermessungsarbeiten (GPS GNSS, Lagebestimmung, Nivellement)

Altlasten, Bodenschutz und Abfallmanagement

Mit der Erkundung von Altlasten und kontaminierten Standorten beschäftigen wir uns seit Gründung unseres Büros. Wir wissen, dass zur Bewertung und Lösung altlastspezifischer und abfallrechtlicher Fragestellungen eine sorgfältige und umfassende Standortuntersuchung sowie umfangreiche fachliche Expertise unerlässlich sind.

Wir verfügen über große Erfahrung, um standortbezogen zu klären, wie Umweltschäden in Boden und Grundwasser entstehen konnten, wie sie sich ausbreiten und entwickeln und mit welchen Mitteln sie sich im richtigen Kosten-Nutzen-Verhältnis sanieren lassen.

Unsere Gutachter sind Sachverständige nach BBodSchG und haben die Fachkunde zur Erstellung von Arbeits- und Sicherheitsvorschriften für Tätigkeiten in kontaminierten Bereichen (BGR 128). Auch mit den örtlichen Abfall- und Entsorgungsbestimmungen kennen sich unsere Mitarbeiter bestens aus. Wir beproben und deklarieren Ihren Abfall, Erstellen Konzepte zur kostenoptimierten Entsorgung und unterstützen Sie bei der elektronischen Abfallnachweisführung (eANV). Bundesweit.

Altlasten, Bodenschutz

  • Untersuchung von Altlastverdachtsfällen und kontaminierter Grundstücke nach BBodSchG/ BBodSchV (historische, orientierende und Detailuntersuchungen),
  • Eingrenzung und Bewertung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen
  • Gefährdungsabschätzung für Boden und Grundwasserverunreinigungen
  • Erarbeitung von Sanierungskonzepten
  • Erarbeitung von Bodenschutzkonzepten und bodenkundliche Baubegleitung (BBB)
  • Planung, Betreuung, Ausschreibung und Überwachung von Sanierungsarbeiten bei Boden-, Bodenluft- und Grundwasserverunreinigungen
  • hydrogeologische Voreinschätzungen, Planung und Überwachung von Grundwassererschließungen
  • Untersuchung von Bodenbelastungen im Umfeld von Strommasten gemäß LABO-Handlungsempfehlungen
  • Konzeption und Durchführung von Monitorings, Planung von Messstellen
  • Erarbeiten von Arbeits- und Sicherheitsplänen nach BGR 128 „Arbeiten in kontaminierten Bereichen“

Abfallmanagement

  • Bestandserfassung und Bilanzierung
  • Erarbeitung von Abfall-, Verwertungs- und Entsorgungskonzepten (AVE)
  • Planung, Ausschreibung und ingenieurgutachterliche Begleitung von Abriss- und Entsorgungsarbeiten
  • Probenahme und Deklarationsanalytik an Abbruch-, Boden- und Bausubstanzen
  • abfallrechtliche Beratung und Kostenschätzungen
  • Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV) als Bevollmächtigter des Abfallerzeugers (Vorbereitung von Entsorgungsnachweisen, Begleitscheinen, Erstellen von Dokumentationen)